Angebote zu "Hevert" (8 Treffer)

Contrallergia Hevert® Heuschnupfentropfen
€ 26.20
Angebot
€ 18.36 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 18.36 / )

Gut durch die Pollensaison mit Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen So wirken Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen: Therapeutisch und prophylaktisch bei Heuschnupfen Juckreizstillend, abschwellend, entzündungshemmend Keine Sedierung oder Tagesmüdigkeit Die Nase läuft, die Augen jucken und brennen. Allergischer Schnupfen kann das Leben stark beeinträchtigen. Häufigster Auslöser sind Pollen. Die Überreaktion des Körpers auf die fliegenden Winzlinge, bekannt als Heuschnupfen, vermiest Millionen Deutschen die schönste Zeit des Jahres. Nicht ganz so häufig, aber genauso heftig, erwischt es diejenigen, die auf Tierhaare, Hausstaub oder Schimmelpilzsporen allergisch reagieren. Wird der allergische Schnupfen nicht behandelt, kann sich die allergische Reaktion ausbreiten und von der Nase auf die Lunge verlagern und dort asthmaähnliche Atemnot auslösen. Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen stärkt als homöopathisches Arzneimittel die Selbstheilungskräfte, lindert Juckreiz, Augenbrennen und Fließschnupfen. Die Überreaktion des Körpers wird gedämpft, ohne müde zu machen, was vor allem für Autofahrer wichtig ist. Werden Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen frühzeitig vor Beginn der Pollensaison eingenommen, kann eine stetige Besserung der Beschwerden über die Jahre erreicht werden. Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen können als naturheilkundliche Behandlung auch die Anwendung von Antihistaminika ergänzen. Die natürlichen Wirkstoffe in Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen sind antiallergen, was für Galphimia glauca (kleiner Goldregen) in klinischen Studien nachgewiesen wurde. Durch Apis (Honigbiene) wirkt das Arzneimittel besonders bei akuten allergischen Beschwerden abschwellend und juckreizstillend. Kalium bichromicum beseitigt die Entzündung der Atemwege, während Marum verum (Katzengamander) die Wiederherstellung einer gesunden Schleimhaut unterstützt. Verbascum (Königskerze) beruhigt die Atemwege bei allergisch bedingter Reizung. Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen lindern allergischen Schnupfen zuverlässig und auf natürliche Weise. Dosierung: Akut: bis zu 12x täglich 5-10 Tropfen Chronisch: 3x täglich 5-10 Tropfen Zusammensetzung: 10 g Tropfen enthalten: Apis D4 1,97 g, Galphimia glauca D4 2,96 g, Kalium bichromicum D4 1,07 g, Marum verum D4 0,99 g, Verbascum D1 0,99 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol 30% (m/m). Enthält 42 Vol.% Alkohol. Gegenanzeigen: Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen dürfen nicht eingenommen werden bei Bienengiftüberempfindlichkeit und bei Chromüberempfindlichkeit. Nebenwirkungen: In Einzelfällen können Hautreaktionen auftreten. Das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Pflichttext: Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei allergischem Schnupfen. - Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Enthält 42 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Feb 18, 2019
Zum Angebot
Contrallergia Hevert® Heuschnupfentabletten
€ 21.97
Angebot
€ 18.79 *
zzgl. € 2.90 Versand

Homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Feb 18, 2019
Zum Angebot
Contrallergia Hevert® Heuschnupfentabletten
€ 13.24
Angebot
€ 11.46 *
zzgl. € 2.90 Versand

Homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Feb 18, 2019
Zum Angebot
Hevert Dorm
€ 8.99 *
zzgl. € 3.95 Versand

Anwendungsgebiet von Hevert Dorm (Packungsgröße: 50 stk)Das Arzneimittel ist ein Schlafmittel aus der Gruppe der Antihistaminika.Das Arzneimittel wird angewendet zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten25 mg Diphenhydramin hydrochlorid21.88 mg DiphenhydraminCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Povidon K25 Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Diphenhydraminhydrochlorid, gegen andere Antihistaminika oder einen der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind,bei akutem Asthma,bei grünem Star (Engwinkelglaukom),bei bestimmten Geschwülsten des Nebennierenmarks (Phäochromozytom),bei Vergrößerung der Vorsteherdrüse mit Restharnbildung,bei Epilepsie,bei Kalium- oder Magnesiummangel,bei verlangsamtem Herzschlag (Bradykardie),bei bestimmten Herzerkrankungen (angeborenes QT-Syndrom oder anderen klinisch bedeutsamen Herzschäden, insbesondere Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, Erregungsleitungsstörungen, Arrhythmien),bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die ebenfalls das sogenannte QTIntervall im EKG verlängern oder zu einer Hypokaliämie führenbei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol oder sogenannten ?MAO-Hemmern´´ (Mittel zur Behandlung von Depressionen)während der Schwangerschaft oder Stillzeit.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die übliche Dosis für Erwachsene 2 Tabletten (entsprechend 50 mg Diphenhydraminhydrochlorid).Diese Dosis sollte nicht überschritten werden.Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten niedrigere Dosen erhalten.Auch bei älteren oder geschwächten Patienten, die u. U. besonders empfindlich reagieren, wird empfohlen, die Dosis erforderlichenfalls anzupassen.Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollen nur nach sorgfältiger Abwägung von Risiko und Nutzen mit dem Arzneimittel behandelt werden. Dauer der AnwendungDie Dauer der Behandlung sollte so kurz wie möglich sein. Sie sollte im Allgemeinen nur wenige Tage betragen und 2 Wochen nicht überschreiten.Bei fortbestehenden Schlafstörungen suchen Sie bitte einen Arzt auf!Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von dem Arzneimittel zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel eingenommen haben, als Sie solltenÜberdosierungen mit Diphenhydramin können gefährlich sein - insbesondere für Kinder und Kleinkinder. Aus diesem Grunde ist bei Verdacht einer Überdosierung oder Vergiftung sofort ein Arzt zu informieren (z. B. Vergiftungsnotruf)!Überdosierungen mit Diphenhydramin äußern sich in erster Linie abhängig von der aufgenommenen Menge - durch Störungen des Zentralnervensystems (Verwirrung, Erregungszustände bis hin zu Krampfanfällen, Bewusstseinseintrübung bis hin zum Koma, Atemstörungen bis Atemstillstand) und des Herz-Kreislauf-Systems.Außerdem können gesteigerte Muskelreflexe, Fieber, trockene Schleimhäute, Sehstörungen, Verstopfung und Störungen der Harnausscheidung auftreten.Auch Rhabdomyolysen (schwere Muskelschädigungen) sind beobachtet worden. Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen habenNehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Tabletten werden unzerkaut abends 30 Minuten vor dem Schlafengehen mit etwas Flüssigkeit (Wasser) eingenommen.Anschließend sollte eine ausreichende Schlafdauer (7 - 8 Stunden) gewährleistet sein.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich,wenn Sie unter einer der folgenden Erkrankungen leiden:eingeschränkter Leberfunktion,chronischen Lungenerkrankungen oder Asthma,bestimmten Magenfunktionsstörungen (Pylorusstenose oder Achalasie der Kardia)Nach wiederholter Einnahme von Schlafmitteln über einen längeren Zeitraum kann es zu einem Verlust an Wirksamkeit (Toleranz) kommen.Wie auch bei anderen Schlafmitteln kann die Einnahme von dem Arzneimittel zur Entwicklung von körperlicher und seelischer Abhängigkeit führen. Das Risiko einer Abhängigkeit steigt mit der Dosis und der Dauer der Behandlung. Auch

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
Pulmo Hevert® Bronchialcomplex Tropfen
€ 25.73
Angebot
€ 20.69 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 20.69 / )

Bei Entzündungen der Atemwege (krampflösend) Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Ammi visnaga Urtinktur 20 ml, Belladonna D450 ml, Corallium rubrum D8 5 ml, Cuprum metallicum D8 5 ml, Grindeliarobusta D4 5 ml, Lobelia inflata D3 10 ml, Sticta D4 5 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen der Atemwege. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganzeStunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Beichronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen. DieDosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Gegenanzeigen: Keine bekannt. Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder beieitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 53 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Das in dem Bestandteil Ammi visnaga enthaltene Khellin macht die Hautlichtempfindlicher. Für die Dauer der Anwendung sollte daher auflängere Sonnenbäder und intensive UV-Bestrahlung verzichtet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tropfen´ ist ein homöopathischesArzneimittel, dessen Wirkstoffe in der Therapie der entzündlichenAtemwegserkrankungen ihre Wirksamkeit und gute Verträglichkeit seitvielen Jahren bewiesen haben. Die Funktion der Atemwege: Die eingeatmete Luft wird im Bereich deroberen Atemwege angewärmt, befeuchtet und gereinigt. Daher sind dieInnenwände der Atmungsorgane mit einer dünnen Schleimhaut ausgekleidet.Diese erzeugt beständig Schleim, der mit Ablagerungen wie Staub,Pollen, Krankheitserregern etc. durch sogenannte Flimmerhärchen inNasennebenhöhlen und Bronchien in den Rachen abtransportiert wird. Eine Infektion der Atemwege ist meist mit einer verstärktenSchleimproduktion verbunden. Wie bei jeder Erkrankung werden im Körperdie Selbstheilungskräfte aktiviert und die Schleimproduktion ist einerder Abwehrmechanismen des Körpers bei Erkrankungen des Nasen- undLungenraumes. Es ist wichtig, dass eventuell vorhandener Schleimabtransportiert wird, damit sich die darin enthaltenenKrankheitserreger nicht ausbreiten können. Husten ist die normale Reaktion des Körpers auf eine Reizung derAtemwege. Allerdings kommt es bei allergischen Reaktionen (Asthma) undEntzündungen der Bronchien (Bronchitis) oft zu krampfartigenHustenanfällen, die zu Atemnot führen und sehr schmerzhaft sein können.Auch trockener, quälender Reizhusten ist ein häufig auftretendesSymptom bei Entzündungen der Atemwege. In ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tropfen´ ergänzen sich seitJahrzehnten bewährte Arzneipflanzen mit spezifisch wirkendenReinsubstanzen in der Behandlung von Husten und Atemwegserkrankungen.Belladonna und Ammi visnaga wirken spasmolytisch, d.h. sie haben eineentkrampfende Wirkung auf die glatte Muskulatur der Bronchien. Außerdemwirken sie einer übermäßigen Schleimproduktion entgegen. Cuprummetallicum und Lobelia inflata werden in der Homöopathie ebenfalls beikrampfartigem Husten eingesetzt und Grindelia robusta hilft beiBeklemmungs- und Engegefühl in der Brust, vor allem im Liegen.Corallium rubrum und Sticta beeinflussen nicht nur quälenden Hustenreizpositiv, sie wirken sich auch günstig auf begleitende Infekte derNasenschleimhäute aus. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tropfen´ löst krampfartigen Husten (z.B.bei Keuchhusten, spastischer Bronchitis oder Asthma bronchiale) undlindert den Hustenreiz ohne Blockade des Hustenzentrums im Gehirn.Vorhandener Schleim kann ungehindert abgehustet werden. Damit wird dieAusdehnung des Entzündungsherdes in den Atemwegen, Stirnhöhlen undNasennebenhöhlen weitgehend eingeschränkt. Wichtig ist die Zufuhr vonreichlich Flüssigkeit (mindestens 2 Liter pro Tag), um eineausreichende Durchfeuchtung der Schleimhäute zu gewährleisten undvorhandenen Schleim zu verflüssigen. ´Pulmo Hevert BronchialcomplexTropfen´ reguliert auf natürliche Weise die Selbstreinigung derBronchien und sorgt für eine rasche Linderung der Beschwerden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Feb 18, 2019
Zum Angebot
Hevert®-Dorm Tabletten
€ 9.67
Angebot
€ 7.73 *
zzgl. € 2.90 Versand

Bei Einschlaf- und Durchschlafstörungen Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Diphenhydraminhydrochlorid 25 mg Sonstige Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, Lactose , Magnesiumstearat, Povidon, hochdisperses Siliciumdioxid. Anwendungsgebiete: Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene 2 Tabletten unzerkaut abends 30 Minuten vor dem Schlafengehen mit viel Flüssigkeit (einem Glas Wasser) ein. Diese Dosis sollte nicht überschritten werden. Nach der Einnahme sollte noch eine ausreichende Schlafdauer (7-8 Stunden) gewährleistet sein. Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten niedrigere Dosen erhalten. Auch bei älteren oder geschwächten Patienten ist die Dosis erforderlichenfalls anzupassen. Die Dauer der Behandlung sollte im Allgemeinen nur wenige Tage betragen und 2 Wochen nicht überschreiten. Bei fortbestehenden Schlafstörungen sollte ein Arzt aufgesucht werden. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegenüber Antihistaminika, akutes Asthma, grüner Star (Engwinkelglaukom), Phäochromozytom, Vergrößerung der Prostata mit Restharnbildung, Epilepsie, Kalium- oder Magnesiummangel, Bradykardie, angeborenes QT-Syndrom oder andere Herzschäden, gleichzeitige Anwendung von Arzneimitteln die das QT-Intervall verlängern (Antiarrhythmika, Erythromycin, Cisaprid, Malaria-Mittel, Neuroleptika) oder zu Hypokaliämie führen (bestimmte Diuretika), gleichzeitige Einnahme von Alkohol oder MAO-Hemmern, Schwangerschaft und Stillzeit. Besondere Vorsicht ist erforderlich bei eingeschränkter Leberfunktion, chronischen Lungenerkrankungen oder Asthma, Pylorusstenose oder Achalasie der Kardia. Nach Einnahme von ´Hevert-Dorm´ dürfen keine Fahrzeuge geführt oder gefährliche Maschinen bedient werden. Auch am Folgetag können sich Restmüdigkeit und beeinträchtigtes Reaktionsvermögen noch nachteilig auf die Fahrtüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Arbeiten mit Maschinen auswirken, vor allem nach unzureichender Schlafdauer. Wie auch bei anderen Schlafmitteln kann die Einnahme von ´Hevert-Dorm´ zur Entwicklung von körperlicher und seelischer Abhängigkeit führen. Das Risiko einer Abhängigkeit steigt mit der Dosis und der Dauer der Behandlung. Auch bei Patienten mit Alkohol-, Arzneimittel- oder Drogenabhängigkeit in der Vorgeschichte ist dieses Risiko erhöht. Nebenwirkungen: Besonders zu Beginn der Behandlung treten häufig auf: Schläfrigkeit, Benommenheit und Konzentrationsstörungen während des Folgetages, insbesondere nach unzureichender Schlafdauer, sowie Schwindel und Muskelschwäche. Weitere häufiger auftretende Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden und sogenannte ´anticholinerge Effekte´ wie Mundtrockenheit, Verstopfung, Sodbrennen, Sehstörungen oder Beschwerden beim Wasserlassen. Auftreten können außerdem bestimmte Herzrhythmusstörungen (Verlängerung des QT-Intervalls), Überempfindlichkeitsreaktionen, erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, Änderungen des Blutbildes, Erhöhung des Augeninnendruckes, Gelbsucht (cholestatischer Ikterus) und sogenannte ´paradoxe Reaktionen´ (z.B. Ruhelosigkeit, Erregung oder Schlafstörungen). Überdosierungen mit Diphenhydramin können besonders für Kinder und Kleinkinder gefährlich sein. Sie äußern sich in erster Linie, abhängig von der aufgenommenen Menge, durch Störungen des Zentralnervensystems (Verwirrung, Erregungszustände bis hin zu Krampfanfällen, Atemstillstand) und des Herz-Kreislauf-Systems. Außerdem können gesteigerte Muskelreflexe, Fieber, trockene Schleimhäute, Sehstörungen, Verstopfung und Störungen der Harnausscheidung auftreten. Auch Rhabdomyolysen sind beobachtet worden. Wechselwirkungen: Gegenseitige Wirkungsverstärkung von zentral dämpfenden Arzneimitteln wie Schlaf-, Beruhigungs-, Schmerz- oder Narkosemitteln, Anxiolytika, Antidepressiva oder Antiepileptika ist möglich. Die ´anticholinerge´ Wirkung kann durch Atropin, Biperiden, trizyklischen Antidepressiva oder MAO-Hemmer verstärkt werden. Es können eine Erhöhung des Augeninnendruckes, Harnverhalt oder eine u.U. lebensbedrohliche Darmlähmung auftreten. Die Anwendung zusammen mit Blutdruck senkenden Arzneimitteln kann zu verstärkter Müdigkeit führen. Eine Verfälschung von Allergie-Tests ist möglich. ´Hevert-Dorm´ Tabletten enthalten Diphenhydramin, einen seit Jahrzehnten erprobten und zuverlässig schlaffördernden Wirkstoff. ´Hevert-Dorm´ besitzt eine gute Verträglichkeit und verursacht in der empfohlenen Dosierung und bei ausreichender Schlafdauer keine Müdigkeit

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Mar 15, 2019
Zum Angebot
Pulmo Hevert® Bronchialcomplex Tabletten
€ 19.48
Angebot
€ 14.07 *
zzgl. € 2.90 Versand

Bei Entzündungen der Atemwege mit Husten Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Drosera D3 100 mg, Grindelia robusta D4 10 mg, Kalium jodatum D3 20 mg, Naphthalinum D6 20 mg, Spongia D4 20 mg, Sticta D3 20 mg, Teucrium scorodonia D3 20 mg, Verbascum D1 20 mg, Yerba santa D1 20 mg Sonstige Bestandteile: Lactose , Magnesiumstearat, Maisstärke . Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Entzündungen der Atemwege. Dosierung: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6mal täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 1 Tablette einnehmen. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erfolgen. Gegenanzeigen: Jodüberempfindlichkeit. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden. Bei Fieber, das länger als drei Tage bestehen bleibt oder über 39°C ansteigt, bei eitrigem oder blutigem Auswurf sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ ist ein homöopathisches Arzneimittel, dessen Bestandteile in der Therapie der entzündlichen Atemwegserkrankungen ihre Wirksamkeit und gute Verträglichkeit seit vielen Jahren bewiesen haben. Die Funktion der Atemwege: Die eingeatmete Luft wird im Bereich der oberen Atemwege angewärmt, befeuchtet und gereinigt. Daher sind die Innenwände der Atmungsorgane mit einer dünnen Schleimhaut ausgekleidet. Diese erzeugt beständig Schleim, der mit Ablagerungen wie Staub, Pollen, Krankheitserregern etc. durch sogenannte Flimmerhärchen in Nasennebenhöhlen und Bronchien in den Rachen abtransportiert wird. Eine Infektion der Atemwege ist meist mit einer verstärkten Schleimproduktion verbunden. Wie bei jeder Erkrankung werden im Körper die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Schleimproduktion ist einer der Abwehrmechanismen des Körpers bei Erkrankungen des Nasen- und Lungenraumes. Es ist wichtig, dass vorhandener Schleim abtransportiert wird, damit sich die darin enthaltenen Krankheitserreger nicht ausbreiten können. Husten ist die normale Reaktion des Körpers auf eine Reizung der Atemwege. Allerdings kommt es bei allergischen Reaktionen (Asthma) und Entzündungen der Bronchien (Bronchitis) oft zu krampfartigen Hustenanfällen, die zu Atemnot führen und sehr schmerzhaft sein können. Auch trockener, quälender Reizhusten ist ein häufig auftretendes Symptom bei Entzündungen der Atemwege. In ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ ergänzen sich bewährte Arzneipflanzen mit spezifisch wirkenden Reinsubstanzen in der Behandlung von Husten und Atemwegserkrankungen. Der Hauptbestandteil Drosera (Sonnentau) wirkt vor allem reizlindernd und spasmolytisch, d.h. er hat entkrampfende Wirkung auf die Bronchien. Unterstützt wird diese Wirkung durch Verbascum (Königskerze), die auch einer übermäßigen Schleimproduktion entgegenwirkt. Naphthalinum (Naphthalin) wird in der Homöopathie ebenfalls bei krampfartigem Husten eingesetzt und Grindelia robusta (Grindelia) hilft bei Beklemmungs- und Engegefühl in der Brust, vor allem im Liegen. Kalium jodatum (Kaliumjodid) und Sticta (Lungenflechte) beeinflussen nicht nur quälenden Hustenreiz positiv, sie wirken sich auch günstig auf begleitende Infekte der Nasenschleimhäute aus. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ lindern den Hustenreiz, ohne das Hustenzentrum im Gehirn zu blockieren. Vorhandener Schleim kann ungehindert abgehustet werden. Damit wird die Ausdehnung des Entzündungsherdes in den Atemwegen, Stirnhöhlen und Nasennebenhöhlen weitgehend eingeschränkt. Wichtig ist die Zufuhr von reichlich Flüssigkeit (mindestens 2 Liter pro Tag), um eine ausreichende Durchfeuchtung der Schleimhäute zu gewährleisten und vorhandenen Schleim zu verflüssigen. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ regulieren auf natürliche Weise die Selbstreinigung der

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Mar 8, 2019
Zum Angebot
Pulmo Hevert® Bronchialcomplex Tabletten
€ 9.94
Angebot
€ 7.15 *
zzgl. € 2.90 Versand

Bei Entzündungen der Atemwege mit Husten Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Drosera D3 100 mg, Grindelia robusta D4 10 mg, Kalium jodatum D3 20 mg, Naphthalinum D6 20 mg, Spongia D4 20 mg, Sticta D3 20 mg, Teucrium scorodonia D3 20 mg, Verbascum D1 20 mg, Yerba santa D1 20 mg Sonstige Bestandteile: Lactose , Magnesiumstearat, Maisstärke . Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Entzündungen der Atemwege. Dosierung: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6mal täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 1 Tablette einnehmen. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erfolgen. Gegenanzeigen: Jodüberempfindlichkeit. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden. Bei Fieber, das länger als drei Tage bestehen bleibt oder über 39°C ansteigt, bei eitrigem oder blutigem Auswurf sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ ist ein homöopathisches Arzneimittel, dessen Bestandteile in der Therapie der entzündlichen Atemwegserkrankungen ihre Wirksamkeit und gute Verträglichkeit seit vielen Jahren bewiesen haben. Die Funktion der Atemwege: Die eingeatmete Luft wird im Bereich der oberen Atemwege angewärmt, befeuchtet und gereinigt. Daher sind die Innenwände der Atmungsorgane mit einer dünnen Schleimhaut ausgekleidet. Diese erzeugt beständig Schleim, der mit Ablagerungen wie Staub, Pollen, Krankheitserregern etc. durch sogenannte Flimmerhärchen in Nasennebenhöhlen und Bronchien in den Rachen abtransportiert wird. Eine Infektion der Atemwege ist meist mit einer verstärkten Schleimproduktion verbunden. Wie bei jeder Erkrankung werden im Körper die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Schleimproduktion ist einer der Abwehrmechanismen des Körpers bei Erkrankungen des Nasen- und Lungenraumes. Es ist wichtig, dass vorhandener Schleim abtransportiert wird, damit sich die darin enthaltenen Krankheitserreger nicht ausbreiten können. Husten ist die normale Reaktion des Körpers auf eine Reizung der Atemwege. Allerdings kommt es bei allergischen Reaktionen (Asthma) und Entzündungen der Bronchien (Bronchitis) oft zu krampfartigen Hustenanfällen, die zu Atemnot führen und sehr schmerzhaft sein können. Auch trockener, quälender Reizhusten ist ein häufig auftretendes Symptom bei Entzündungen der Atemwege. In ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ ergänzen sich bewährte Arzneipflanzen mit spezifisch wirkenden Reinsubstanzen in der Behandlung von Husten und Atemwegserkrankungen. Der Hauptbestandteil Drosera (Sonnentau) wirkt vor allem reizlindernd und spasmolytisch, d.h. er hat entkrampfende Wirkung auf die Bronchien. Unterstützt wird diese Wirkung durch Verbascum (Königskerze), die auch einer übermäßigen Schleimproduktion entgegenwirkt. Naphthalinum (Naphthalin) wird in der Homöopathie ebenfalls bei krampfartigem Husten eingesetzt und Grindelia robusta (Grindelia) hilft bei Beklemmungs- und Engegefühl in der Brust, vor allem im Liegen. Kalium jodatum (Kaliumjodid) und Sticta (Lungenflechte) beeinflussen nicht nur quälenden Hustenreiz positiv, sie wirken sich auch günstig auf begleitende Infekte der Nasenschleimhäute aus. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ lindern den Hustenreiz, ohne das Hustenzentrum im Gehirn zu blockieren. Vorhandener Schleim kann ungehindert abgehustet werden. Damit wird die Ausdehnung des Entzündungsherdes in den Atemwegen, Stirnhöhlen und Nasennebenhöhlen weitgehend eingeschränkt. Wichtig ist die Zufuhr von reichlich Flüssigkeit (mindestens 2 Liter pro Tag), um eine ausreichende Durchfeuchtung der Schleimhäute zu gewährleisten und vorhandenen Schleim zu verflüssigen. ´Pulmo Hevert Bronchialcomplex Tabletten´ regulieren auf natürliche Weise die Selbstreinigung der

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: Mar 8, 2019
Zum Angebot